Wer finstere Fantasy-Geschichten mag, ist mit den Büchern der New Yorker Autorin Naomi Novik gut bedient. In ihrem neuen Roman „Scholomance“, dem Auftakt einer dreiteiligen Reihe, geht es um eine Magierschule. Und die ist ganz anders als alle bisher beschriebenen: keine Lehrer, keine Ferien, keine Freundschaften, dafür grauenvolle Monster, die in der Schule lauern. Es gibt nur zwei Wege heraus aus der Schule – die Abschlussprüfung oder den Tod (480 Seiten, 20 Euro, cbj).

Mehr über dieses und weitere Bücher lesen Sie hier und in den Ausgaben der OWL AM SONNTAG vom 17. April.