Tarja Turunen verschiebt ihre „Christmas together“-Tour um ein Jahr. Das für Samstag, 5. Dezember 2020, geplante Konzert im Lokschuppen Bielefeld wird am Sonntag, 5. Dezember 2021, stattfinden. Als erste Frontfrau der finnischen Chartstürmer „Nightwish“ hat Tarja Turunen das Regelbuch Heavy Metal umgeschrieben. Die innovative Kombination aus ihrem klassisch geschulten So­pran mit sinfonischem Heavy Metal hat nicht nur ein neues Genre kreiert, sondern junge Mädchen dazu inspiriert, Gesangsunterricht zu nehmen und den Frauen im Heavy Metal eine spezifisch weibliche Stimme zu geben. Nach der Trennung von der Band 2005 veröffentlichte sie 2007 ihr erstes eigenes Album im Bereich Rock und Metal: „My Winter Storm“. Im August 2019 erschien ihr fünftes Studioalbum „In the raw“. Geprägt von der Idee, dass Gold nicht unbedingt glänzen muss, sondern im natürlichen Zustand ein rohes Element ist. Diese Idee des Rohen spiegelt sich in der Musik wider: perfekte Kombination aus raffinierter Orchestrierung, einem Chor und ihrer klassischen Stimme mit einem rohen, dunklen, schweren Kern.

Weitere Veranstaltungsvorankündigungen finden Sie hier   sowie in der OWL AM SONNTAG vom 18. Oktober 2020.

Foto: Tim Tronckoe