Lübbecke (WB). Durch die aktuelle Corona-Krise können Podologinnen und Podologen zum Teil nur eingeschränkt arbeiten, Fußpflegerinnen und Fußpfleger müssen ihre Arbeit gänzlich aussetzen. Am 4. Mai sollen nun im Zuge der Lockerungen Friseursalons wieder öffnen dürfen, Fußpfleger hingegen nicht. So die allgemeine Beschlusslage. Möglicherweise wird es jedoch unterschiedliche Regelungen in den einzelnen Bundesländern geben.