Nach Bob Dylan, den »Beatles«, »Pink Floyd« und den »Rolling Stones« widmen Jean-Michel Guesdon und Philippe Margotin ihr neues Buch aus der Reihe »Alle Songs – die Geschichten hinter den Tracks« dem vielleicht einflussreichsten Gitarristen der Rockgeschichte: Jimi Hendrix. Attraktiv aufgemacht und sehenswert bebildert, gehen die Autoren nicht nur ausgiebig auf die Entstehungsgeschichte des Hendrix’schen Song-Oeuvres ein, sondern lassen den Leser auch ansonsten am viel zu kurzen Leben des Superstars – er starb im September 1970 mit 27 – teilhaben. Warum er klang wie er klang, wer außer seinen Bandmitstreitern bei den Aufnahmen dabei war: Der keineswegs zu dick geratene Wälzer »Jimi Hendrix – alle Songs« (592 Seiten, 59,90 Euro, Delius Klasing, Edition Delius) verrät’s.

Lesen Sie auch weitere Buchtipps hier  sowie in der OWL AM SONNTAG vom 1. Dezember.