Bielefeld. Wie gesund ist eigentlich gesund? Wo hört Gesundheit auf und wo fängt Selbstkasteiung an? Warum liebt der Mensch das Extreme – extrem ungesund oder extrem gesund? Dr. Heinz-Wilhelm Esser, besser bekannt als „Doc Esser“ aus verschiedensten medizinischen TV-Formaten, beantwortet diese Fragen mit wissenschaftlichem Hintergrund, unterhaltsam und humoristisch am Mittwoch, 21. September 2022, live auf der Bühne im Lokschuppen.
„Doc Esser“ räumt auf mit Gesundheitsmythen, die weniger der Gesundheit, dafür mehr dem Umsatz der Industrie dienen. Seine Philosophie: Gesund gestorben ist trotzdem tot. Dabei hat der Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie nichts gegen ein gesundes Leben. Es geht ihm darum, Gesundheit neu zu bewerten und das weitere Leben deutlich gelassener zu gestalten – mit dem richtigen Augenmaß und vor allem mit dem Wissen „Gesundheit fängt im Kopf an!“

Lesen Sie mehr  zu weiteren Veranstaltungen hier und in der OWL AM SONNTAG vom 14. Mai.

Foto: Heinz Wilhelm Esser