2015, nach der Tour zum vierten Album, verkündete der Bombay Bicycle Club, dass er eine Pause von unbestimmter Dauer machen wird. Von der Musik lassen konnten die Bandmitglieder jedoch nicht. Jack Steadman veröffentlichte als Mr Jukes ein Solo-Album, Jamie MacColl machte seinen Master, Ed Nash nahm ein Album unter dem Namen Tooth­less auf und Suren de Saram blieb als Session-Musiker weiter auf Tour. 2019 führte die Liebe zur Musik sie wieder gemeinsam ins Studio: „Everything else has gone wrong“ ist der letzte Song, der für das fünfte Album geschrieben wurde, und es macht Sinn, dass er nun auch der Platte (Caroline/Universal Music) seinen Namen gibt. Der Song handelt von Hoffnung und Rückbesinnung, davon, Sicherheit und Geborgenheit zu finden in dem, was man liebt, während alles um einen herum zerfällt.

Lesen Sie mehr über das Album im CD-Tipp  und in den Ausgaben der OWL AM MITTWOCH/DONNERSTAG vom 5./6. Februar.