Bielefeld (WB). Sozialdezernent Ingo Nürnberger, Chef des städtischen Krisentabes, spricht von einer „guten Entwicklung“. Nur 101 Menschen in Bielefeld sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Damit die Zahl so niedrig bleibt mahnt er aber: „Weiter Abstand halten, diszipliniert sein und Masken tragen.“