Zwei Gitarren, Schlagzeug und diese unglaublich schöne Stimme von Kristina Lindberg. Nicht mehr und nicht weniger. Das genügt, um zu verzaubern. Mit raffiniert einfachen Songs und stimmungsvollen Melodiebögen, fragil und dennoch kräftig, bauen Anna Katt aus Linz Brücken zwischen der Stahlstadt und dem südschwedischen Meeresgebiet Kattegat. Dort liegen die Wurzeln von Kristina Lindberg, die sich lange Zeit der elektronischen Musik verschrieben hat. Bis sie begann, die Musik von aller Technik zu befreien, zum Kern der Lieder vorzudringen und sie wieder atmen zu lassen. Jetzt präsentieren Anna Katt ihr drittes Album »Skymning« (Winterland Recordings).

Mehr über die CD lesen Sie hier und in den Ausgaben der OWL AM MITTWOCH/ DONNERSTAG vom 16./17. Oktober.