Ausschnitt Zeitungsausschnitt
Drucken Drucken

 

Maut kostet
337 Millionen


Berlin(avs). Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) plant für den Aufbau des Pkw-Mautsystems mit Kosten von 337 Millionen Euro. Das geht aus dem Gesetzentwurf hervor. Etwa 276 Millionen Euro werden als einmalige Vergütung für einen privaten Betreiber angesetzt. Zum Aufbau von Kontrolleinrichtungen sind 51 Millionen Euro beim Bundesamt für Güterverkehr vorgesehen.

Artikel vom 02.11.2014